StraßentheaterLebendige GeschichteÖffentlichkeitsarbeit

Straßentheater

Seien Sie dabei, wenn der Hauptmann von Köpenick im Hof des Köpenicker Rathauses zu neuem Leben erweckt wird.

Lebendige Geschichte

Unser Verein hat sich die Aufarbeitung der Ereignisse von 1906 und der historischen Gestalt zur Aufgabe gemacht.

Öffentlichkeitsarbeit

Neben Vorträgen und Vorführungen sind wir auch bei großen Feiern und privaten Events präsent.

Ziele

Der Zweck des Vereins ist die Bewahrung kultureller Traditionen, Förderung der Bildung und Heimatkunde.

  1. Erhalt der historischen Figur des „Hauptmann von Köpenick mit der preußischen Garde“ als Imageträger für die Region
  2. die Geschichte um die historische Gestalt und die Ereignisse von 1906 aufzuarbeiten und möglichst wahrheitsgetreu darzustellen
  3. Durch die Aufführung des Straßentheaters „Der Streich des Schusters Wilhelm Voigt“ mit dem Aufzug der Garde, der Verhaftung des Bürgermeisters und dem Raub der Stadtkasse sollen die Ereignisse von 1906 sinnbildlich dem Zuschauer nahegebracht werden
  4. Durch unentgeltliche Vorträge und Vorführungen sollen auch Kindern und Jugendlichen die Geschichte um die historische Figur des Hauptmanns und der Garde ein gewisses Maß an Heimatverbundenheit vermittelt werden
  5. Aufführungen in Seniorenzentren zur Köpenick – Geschichte
  6. Vorführung von Theaterszenen aus der Zeit der Jahrhundertwende auf öffentlichen Straßen und Plätzen durch Laienkünstler in der Figur des „Hauptmann von Köpenick und preußischer Gardisten“
  7. auf Anforderung bei Empfängen und Veranstaltungen des öffentlichen Lebens